Miniature American Shepherd Hobby Zucht

Miniature American Shepherd
ist eine von der FCI und dem AKC anerkannte Rasse und gibt es nur mehr in Reinzucht, also Miniature American Shepherd X Miniature American Shepherd. 
Im Gegensatz zum Miniature Australian Shepherd (Mini Aussie), dieser ist von der FCI nicht anerkannt und es gibt nur Amerikanische Papiere von einer Registry, auch kann man beim Mini Aussie noch immer Australian Shepherd in Standard Größe einkreuzen.
Beide Rassen haben die gleichen Vorfahren nur unterliegt die Zucht unter FCI strengeren Auflagen. In beiden Rassen findet man bereits jetzt den Unterschied zwischen Arbeits und Show Linien.
Das schwierige in der Mini Zucht ist noch immer die Größe da sie ja von Standard Hunden kleiner gezüchtet wurden. Dadurch gibt es immer wieder Hunde die zwar ein Miniature Pedigree haben aber ausgewachsen in der Standard Größe sind.
Sie sind sehr agile Hunde, lernfreudig und lieben ihre Familie. Die Wesenszüge des Standard Aussie sind voll erhalten (siehe auch Rassestandard)
Wichtig sind die Untersuchungen der Eltern, egal ob Mini Aussie oder Miniature American Shepherd.
Das mindeste was die Eltern als Untersuchungen vorweisen sollten ist CEA/PRA/HSF4 (HC)/MDR1 sowie HD Röntgen.
Das HD Röntgen ist zwar wegen der Größe nicht vorgeschrieben, da aber der Mini meistens sportlich geführt wird, sehen wir es als notwendige Untersuchung.
So wie bei den Standard Aussies gibt es bei den Minis auch NBT (natürliche Stummelrute) alle Längen und lange Rute.